Mobiles und digitales Arbeiten im Landkreis

Durch Corona haben auch im Landkreis Gießen viele Unternehmen das Homeoffice und mobiles Arbeiten für sich entdeckt. Diese neuen Arbeitsformen können Arbeitnehmer*innen Freiheiten in der Arbeitsgestaltung eröffnen und der Ort, an dem gearbeitet wird, kann selbst bestimmt werden. Die Digitalisierung macht dies in vielen Berufen möglich. Außerdem ist sie grundlegende Voraussetzung für Firmen, die in und mit  neuen Technologien unterwegs sind. Das unterstützen, entwickeln und fördern wir. 

Digitales und flexibles Arbeiten in jedem Haus

Unser Ziel ist ein flächendeckender Ausbau von Glasfaser bis zum Haus. Damit man jederzeit ganz einfach von zu Hause an Konferenzen teilnehmen oder auf die Server des Arbeitgebers zugreifen kann. Uns ist wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger nicht den Anschluss verlieren und mit stabiler Verbindung arbeiten können. 

Breitbandausbau für alle – egal wo

Um flexibles Arbeiten möglich zu machen, brauchen wir eine gute digitale Infrastruktur. Wir kümmern uns um den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes und dessen kontinuierliche Weiterentwicklung. Die Mobilfunkabdeckung in unserem Landkreis soll lückenlos funktionieren. Das sind Grundlagen für mobiles und digitales Arbeiten bis hin zum autonomen Fahren. An diesem Weg in die Zukunft haben wir in unserem Landkreis begonnen zu bauen und bauen wir weiter.

Smarte Region – Landkreis Gießen

Unsere Universitäten geben uns viele innovative Impulse die wir einbinden wollen, auf dem Weg zu einem “smarten Landkreis”. Wir holen Pilotprojekte zur Digitalisierung zu uns und etablieren sie mit einem breiten Nutzen für alle – für die Wirtschaft und für die Bürgerinnen und Bürger. Ein gutes Beispiel dafür ist der Makerspace in Gießen. Die offene Werkstatt für digitale Produktion gewährt Zugang zu und Erfahrungen mit diversen Technologien. Mit einem breiten Programm rund um diese Technologien und die gesellschaftlichen Entwicklungen dazu, ist sie wichtiger Baustein für eine smarte Region, in der neue Technologien pfiffig zur Anwendung kommen. So produzierte der Makerspace z.B. Face Shields mittels 3-D-Druck für die Corona-Pandemie. 

Wie wir aus den Corona-Zeiten Erkenntnisse mitnehmen

Was wir vorher schon wussten, hat sich in der Corona-Pandemie nachdrücklich bestätigt. In der Digitalisierung liegen viele Chancen für unsere Arbeitswelt, unser Zusammenleben und zur Lösung aktueller Probleme. Das reicht z.B. von der Impfstoffproduktion bis hin zur Organisation der Impftermine, vom digitalen Klassenzimmer bis hin zum Familientreffen in einer Onlinekonferenz. Weil wir das erkennen, geben wir der dafür notwendigen Infrastruktur und der notwendigen technischen Experimentierfreude in unserem Landkreis volle Aufmerksamkeit.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Ausbildungswohnen – wichtiger Baustein auf dem Weg zur Ausbildungsregion Nr. 1 in Hessen

Die Ausbildung von Fachkräften ist auch im Landkreis Gießen ein wichtiges Thema. Wir wollen den Landkreis zum attraktiven Ausbildungsort machen, indem wir unter anderem neue Formen für das Wohnen von Auszubildenden anstoßen.  Wie wir dem Fachkräftemangel entgegentreten In vielen Branchen herrscht Fachkräftemangel. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich die Situation auf

Weiterlesen...
Scroll to Top