Weichenstellung für die Regionalbahn: Wie wir den Zugverkehr stärken

Regionalbahnen sind eine der besten Alternativen zum Auto: Umweltfreundlich, ohne Stau und ohne Parkplatzprobleme lassen sich schnell kurze und längere Strecken zurücklegen! Wir wollen den Zugverkehr im Landkreis Gießen stärken. Wir setzen dabei auf die Reaktivierung der Lumdatalbahn und der Horlofftalbahn, auf den weiteren Ausbau der Vogelsbergbahn, und auf die Vernetzung mit anderen Angeboten des ÖPNV. 

Lumdatalbahn kann reaktiviert werden

Die Lumdatalbahn kann reaktiviert werden! Der Landkreis hat alles vorbereitet: Wir haben entsprechende Kosten-Nutzen-Berechnungen aufgestellt und die nötigen finanziellen Mittel für die Planungen im Haushalt bereitgestellt. Jetzt ist die hessische Landesregierung am Zug!

Viele Akteure setzen sich seit Jahrzehnten unermüdlich für die Reaktivierung der 1981 stillgelegten Lumdatalbahn ein, allen voran der Verein Lumdatalbahn e.V. Gemeinsam mit Landrätin Anita Schneider (SPD) ist es uns gelungen, das Thema auch erfolgreich in der Politik zu verankern. 

Die hessische Landesregierung hat jüngst eine Änderung der Förderkriterien speziell für kleine Bahnen auf dem Land angekündigt. Damit ist eine Förderung der Lumdatalbahn in greifbare Nähe gerückt. Der Landkreis alleine kann den Betrieb der Bahn nicht stemmen. Wir warten nun auf die Entscheidung  aus der Landespolitik, um den nächsten Schritt gehen zu können!

Signal auf Grün für die Horlofftalbahn

Die Reaktivierung der Horlofftalbahn kommt zu 100%! In Zukunft können Bürger*innen aus dem Landkreis entspannt und schnell mit der Bahn über Lich, Hungen und Friedberg in das Rhein-Main-Gebiet pendeln. Das sichert ein entsprechender Vertrag zu, der mit der DB Netz AG und dem Land Hessen geschlossen wurde. Die derzeit stillgelegten 12 Kilometer Bahnstrecke zwischen Hungen und Wölfersheim-Södel werden vollständig erneuert und wieder in Betrieb genommen. 

Als Bremsklotz erweist sich leider die zuvor notwendige Errichtung von zwei elektronischen Stellwerken in Geiß-Nidda und Reichelsheim. Die Fertigstellung der Stellwerke, die den Betrieb der Horlofftalbahn steuern sollen, ist laut DB Netz AG leider erst 2024 und 2025 zu erwarten. Aber dann heisst es: die Signale stehen auf Fahrt: Bitte einsteigen!

Vogelsbergbahn in Zukunft schneller und pünktlicher 

Mit der Vogelsbergbahn soll man in Zukunft schneller und pünktlicher reisen! Dringend notwendig ist ein Ausbau der bisher größtenteils eingleisigen Strecke. Bislang müssen bei Begegnungsverkehr die Züge an den Haltepunkten warten, um aneinander vorbeifahren zu können. Damit die  Bahn häufiger fahren kann und um Verspätungen zu reduzieren, muss die Strecke zweigleisig werden! Wir setzen uns auch für zusätzliche Haltepunkte entlang der Strecke ein. Die Abfahrt- und Ankunftszeiten  der Busse an den Haltepunkten soll zukünftig besser mit dem Fahrplan der Vogelsbergbahn abgestimmt werden. 

Den Landkreis Gießen auf Schienen erkunden

Damit der  ländliche Raum im Landkreis Gießen eine Zukunft hat, benötigt er auch eine guten öffentlichen Nahverkehr! Die Regionalbahnen sind ein wichtiger Baustein für eine umweltfreundliche, alltagstaugliche und damit menschenfreundliche Mobilität!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Neue Ideen für den Verkehr der Zukunft

Der Verkehr der Zukunft muss vielen Anforderungen gerecht werden. Die Bedarfe sind so unterschiedlich, wie die Lebensumstände. Wir wollen verhindern, dass ländliche Regionen abgehängt werden. Außerdem wollen wir den Verkehr umweltgerecht und nachhaltig entwickeln. Wir wollen eine Mobilität, die unser Zusammenleben erleichtert und bei der der Mensch im Mittelpunkt und

Weiterlesen...

Rückenwind für den Radverkehr

Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund und klimafreundlich. Immer mehr Menschen entdecken es als gute Fortbewegung für sich im Alltag und in der Freizeit. Mit E-Bikes und Pedelecs hat der Radverkehr für unsere Mobilität nochmal an Bedeutung gewonnen Das sind viele gute Gründe, dem Radverkehr Rückenwind zu geben und dem Fahrrad

Weiterlesen...
Scroll to Top