Sabine Fellner von Feldegg

Privat

Ich bin 64 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Seit vierzig Jahren lebe ich im Hungener Schloss in einem besonderen Wohnprojekt, das mit einer Schenkung des damals baufälligen Baudenkmals durch das gräfliche Haus Solms-Braunfels an die heutige Eigentümergemeinschaft begann.

Neben vielfältigen Aktivitäten im Rahmen der Bewohnerschaft, der „Schlossgruppe“ sowie im Kulturverein „Freundeskreis Schloss Hungen“, der seit Jahrzehnten in den Gemeinschaftsräumen und im Schlossgelände zu öffentlichen Veranstaltungen einlädt, singe ich gerne im Chor „TonArt hungen“ und engagiere mich im Hungener Stadtmarketing für die Attraktivität der „Schäferstadt“ Hungen.

Beruflich

Seit einigen Monaten bin ich Pensionärin des Landes Hessen, die als Juristin und Führungskraft knapp 39 Jahre in verschiedenen Verwaltungsbereichen von Abfallwirtschaft bis Zuwanderung die meisten meiner Dienstjahre beim Regierungspräsidium Gießen, zwischenzeitlich in Frankfurt(Oder) im Rahmen des Aufbau Ost nach der deutschen Wiedervereinigung und etliche Jahre in der hessischen Schulaufsicht gearbeitet hat. 

Politisch

In die SPD bin ich vor 50 Jahren mit 14 Jahren, fasziniert von der Politik Willy Brandts, eingetreten. Meine Schwerpunktthemen sind eine aktive und strukturierte Bürgerbeteiligung an kommunalpolitischen politischen Prozessen zum Beispiel in Form von Bürgerräten, außerdem die Frauenpolitik, insbesondere die paritätische Besetzung der politischen Ämter mit beiden Geschlechtern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie schließlich eine stärkere solidarische Unterstützung von geflüchteten Menschen.     

Scroll to Top