Ruth Rohdich

Privates

53 Jahre, ledig. Ich wohne seit 2009 in Lich, davor habe ich zwei Jahre in Gießen gewohnt. Ursprünglich komme ich aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg. Als frühere begeisterte Volleyballerin und Leistungsschwimmerin bin ich auch weiterhin dem Joggen, Radfahren, Schwimmen und Tennis sehr verbunden.

Berufliches

Als Psychologische Psychotherapeutin und forensisch-psychologische Gutachterin habe ich 16 Jahre in der Forensischen Psychiatrie Haina und Gießen mit psychisch kranken Straftätern gearbeitet. Seit 2012 bin ich als Gutachterin beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie tätig. Hier bin ich seit 2013 stellvertretende Personalratsvorsitzende.

Politisches

Mit sozialdemokratischem Denken und Handeln bin ich seit frühester Kindheit vertraut – meine Eltern waren jahrzehntelang kommunalpolitisch in der SPD aktiv. Ich bin 2018 in die SPD eingetreten, um ein Zeichen gegen den zunehmenden Populismus, Fake-News und wieder salonfähig gemachten Faschismus zu setzen. Seit Januar 2020 bin ich Ko-Vorsitzende der SPD Lich. Klimawandel und die damit verbundene Energie- und Mobilitätswende sind aus meiner Sicht die vordringlichsten Themen in diesen Tagen. Ich finde, wir müssen – was Mobilität angeht – aus unserer Komfortzone herauskommen. Nicht nur aus meiner beruflichen Erfahrung heraus weiß ich, dass menschliches Handeln zum großen Teil von Gewohnheiten geprägt ist. Wir müssen es schaffen, die Strukturen und Verhältnisse so zu verändern, dass wir uns ohne viel Nachzudenken umwelt- und klimaverträglicher verhalten können. Wenn man möchte, dass mehr Menschen auf das Auto verzichten, zu Fuß gehen, häufiger Fahrrad fahren oder den ÖPNV nutzen, dann müssen diese Alternativen attraktiver und sicherer gestaltet werden.

Scroll to Top