Johannes Deinzer

Privat

Meine ersten 13 Lebensjahre habe ich in Düsseldorf verbracht, bevor ich 2013 nach Gießen gezogen bin. Seitdem habe ich im Kontrast zur großen und schnellen Großstadt die Vorzüge des ruhige(re)n Lebens im schönen Mittelhessen zu schätzen gelernt hat – sodass ich mich auch bewusst für ein Studium in unserer Region entschieden habe.

Beruflich

Aktuell studiere ich an der Justus-Liebig-Universität Politikwissenschaft im Masterstudiengang “Demokratie und Governance”. Meine Brötchen verdiene ich mir seit Januar 2019 als Fraktionsassistent der Gießener Stadtverordnetenfraktion, vorher habe ich bereits für den SPD-Landtagsabgeordneten Stephan Grüger aus dem Lahn-Dill-Kreis gearbeitet.

Politisch

2014, nach dem Ende meiner Schulzeit, bin ich in die SPD eingetreten und habe mich vor allem hochschulpolitisch betätigt. In dieser Zeit war ich Sprecher der Juso-Hochschulgruppe und war von 2016-2018 als AStA-Sprecher so etwas wie ein Bürgermeister für die 28.000 Studierenden der JLU. Seit 2015 engagiere ich mich auch gewerkschaftlich, sowohl in der Bildungsarbeit der DGB-Jugend, als auch aktuell als Mitglied des Landesfachbereichsvorstands Bildung, Wissenschaft, Forschung in ver.di. Dort setze ich mich für gute Arbeitsbedingungen an Hochschulen und Universitäten ein.

Mein Schwerpunktthema ist die Transformation der Arbeit besonders durch Digitalisierung, hier habe ich mich auch wissenschafltich besonders mit den Veränderung in der Industrie befasst.

Scroll to Top