Digitalisierung: Unsere Schulen in die Gegenwart holen!

In unserer globalisierten und digitalisierten Welt wird der richtige Umgang mit neuen Medien immer wichtiger. Für die Schulen ist es eine zentrale Aufgabe, ihre Schülerinnen und Schüler an den richtigen Umgang mit der digitalen Welt heranzuführen und ihre Möglichkeiten kreativ zu nutzen. Dafür fehlt es in Hessen jedoch noch an vielen Voraussetzungen. Wir steuern dagegen. 

Glasfaser an allen Schulen im Landkreis

Statt der Tafel gibt es in immer mehr Klassenräumen Active Boards oder andere technischen Vorrichtungen für den Unterricht. Um diese richtig einzubinden, benötigt es eine starke Internetverbindung. Ein extrem wichtiger erster Schritt ist dabei der Glasfaserausbau. Er wird im Landkreis Gießen bereits seit 2011 vorangetrieben. Im nun dritten Bauabschnitt, der 2021 beginnt, sollen alle Schulen – auch die Privaten – Glasfaseranschlüsse bekommen. Digitale Schulen haben für uns höchste Priorität. Parallel zum Ausbau des Glasfasernetzes sind wir dabei, alles Notwendige zu tun, um eine hohe Leistungsfähigkeit des Breitbandanschlusses bis ins Klassenzimmer umzusetzen.

Stärkung des Mauszentrum 

Bewährt hat sich das  regionale Medienzentrum für Gießen und den Vogelsbergkreis (Mauszentrum), wenn es um den notwendigen Support an den Schulen geht. Es stellt zum Beispiel Geräte für die Schulen zur Verfügung, überprüft sie, richtet sie neu ein und bietet umfangreiche Fortbildungen dazu für Lehrkräfte an. Wie wichtig es ist, dass alle Schüler*innen – unabhängig vom Elternhaus – Zugang zu den neuen Medien und Geräten erhalten, das hat die Corona-Pandemie sehr klar gezeigt. Schnell hat der Landkreis Geräte für jene Schüler*innen zur Verfügung gestellt, die keine hatten. Wir wollen für alle Schülerinnen und Schüler, auch wenn es um digitales Lernen geht, die gleichen Chancen! Dafür setzen wir uns ein! 

Neue Konzepte entwerfen – Landesregierung ist gefordert

Digitalisiertes Lernen braucht neue pädagogische und didaktische Konzepte. In der Corona-Pandemie ist auch deutlich geworden, dass es mit der Ausstattung noch lange nicht getan ist. Lehrkräfte und Lernende brauchen Qualifikation und Unterstützung im Einsatz neuer Medien. Hier ist das Kultusministerium in der Pflicht und es gibt hohen Nachholbedarf! Das Land Hessen ist im Vergleich zu anderen Bundesländern zu langsam, wenn es um die digitale Entwicklung unserer Schulen geht. Denn neben dem Glasfaseranschluss müssen sich auch der Unterricht und die Unterrichtsmethoden verändern. Da ist das Land gefordert. 

Mit dem Medienentwicklungsplan haben wir im Landkreis Gießen jedenfalls mit einem eigenen Konzept für die digitale Schule vorgelegt, das Investitionen in einer zweistelligen Millionenhöhe vorsieht. Wir bleiben an der Digitalisierung unserer Schulen dran!

Starke Schulen durch gute Technik und passende Pädagogik

Wir gehen mit dem Glasfaserausbau im Landkreis Gießen einen wichtigen Schritt in eine digitale Zukunft für unsere Schulen. Dafür sehen wir moderne Technik, Pädagogik und Didaktik im Zusammenhang. Wir kümmern uns um Unterstützung für Lehrende und für die Schüler*innen. Außerdem werden wir bei der Landesregierung weiter Druck machen, um die Digitalisierung im Landkreis Gießen in die Gegenwart zu holen und zukunftsweisend zu verändern. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Unsere Schulen: Vier Maßnahmen für mehr Bewegung

Gute Bildung entscheidet über Lebenswege. Deshalb sind Schulen wichtige und wegweisende Orte für unsere Kinder und Jugendlichen. Dazu gehören auch ein guter Sportunterricht, Bewegung und Ausgleich in den Pausen. Deshalb müssen unsere Sporthallen und Außenanlagen weiterhin fit gemacht werden. Dazu haben wir uns vier Maßnahmen überlegt, die ganz klar zeigen:

Weiterlesen...
Scroll to Top