Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch bei der Tucker GmbH in Gießen

Kürzlich hat der hessische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel die Firma Tucker GmbH – Stanley Engineered Fastening in Gießen besucht. Nach einem Besuch am Standort Linden hatte ihn der Geschäftsführer und President Global Automotive, Manfred Müller, zu einem Besuch in der Produktionsstätte in Gießen eingeladen. Begrüßt wurde der SPD-Politiker zudem von Gunther Schmidt, Senior Manager HR und Peter Müller, Plant Manager Plastics.

Die Tucker GmbH ist Teil der StanleyBlack&Decker Corporation in New Britain (USA), die weltweit etwa 50.00 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen, das insbesondere für die Automobilindustrie Verbindungs-, Befestigungs- und Montagesysteme herstellt, ist international ausgerichtet. Niederlassungen finden sich an allen wichtigen Standorten der Automobilindustrie in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

Bei einem Rundgang über das Betriebsgelände konnte sich der Sozialdemokrat ein Bild von der 1959 gegründeten Tucker GmbH machen, die derzeit europaweit an zwölf Standorten rund 780 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Schäfer-Gümbel bekam ebenso einen Einblick in die Metallproduktion sowie die Kunststofffertigung. Schweißgeräte, Bolzen, Stanz- und Blindnietsysteme werden hier ebenso produziert wie Kunststoffbefestigungselemente.

Am Ende des Besuchs zeigte sich Schäfer-Gümbel beeindruckt: „Die Firma Tucker GmbH ist ein Musterbeispiel für die hohe Innovationskraft unserer regionalen Wirtschaft. Unternehmen wie dieses machen die Region attraktiv, tragen dazu bei Fachkräfte zu binden und sind ein Beleg für die hohe Qualität der hergestellten Produkte“, sagte der SPD-Politiker.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Flüchtlingsfrage: Landesregierung gefährdet Menschenleben

Die Gießener SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Nina Heidt-Sommer und Christopher Nübel fordern gemeinsam mit dem heimische SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher angesichts der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ein schnelles und gemeinsames Vorgehen der demokratischen Parteien im Hessischen Landtag. Es brauche jetzt eine schnelle und klares Signal, dass Hessen

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag veranstaltete der SPD-Unterbezirk Gießen den ersten Tag der offenen Tür. In das Parteihaus in der Grünberger Straße waren Parteimitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auf der Veranstaltung bot sich nicht nur die Gelegenheit zur Information über die örtliche Arbeit der SPD, sondern auch zu zahlreichen Gesprächen

Weiterlesen...

Schwarz/Grüner Gesetzentwurf sorgt für Demokratieabbau und erschwert die politische Beteiligung von Ausländern in den hessischen Kommunen

„Der schwarzgrüne Gesetzentwurf zur Neustrukturierung der Ausländerbeiräte legt die Axt an das Fundament der politischen Mitbestimmung von nicht-deutschen Bürgerinnen und Bürgern in Hessen. Und mit einer Axt integriert man nicht, sondern man spaltet!“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher und des SPD-Stadtverbandes.   „Dass Schwarzgrün nicht

Weiterlesen...
Scroll to Top