SPD unterstützt Reaktivierung der Horloff- und Lumdatalbahn

CDU will Wachstumschancen für den ländlichen Raum nicht erkennen und nutzen

Der SPD Unterbezirksvorstand hat seine positive Haltung zur Reaktivierung der Horloff- und der Lumdatalbahn erneut bekräftigt und die hierfür von der SPD-Kreistagsfraktion und Landrätin Anita Schneider auf den Weg gebrachten Schritte begrüßt. Das jahrelange Engagement der Bürgerinnen und Bürger in zahlreichen Initiativen, unserer Genossinnen und Genossen in der Kreistagsfraktion und der Landrätin Anita Schneider hat sich ausgezahlt. Das Land macht den Weg für eine Reaktivierung der Strecken frei. Diese Verbindungen sind ein wichtiger Bestandteil der örtlichen Infrastruktur. Sie wieder in Betrieb zu nehmen wäre ein unglaublicher Gewinn für den ländlichen Raum und würde die Lebensqualität massiv steigern. Vor allem müsse die Entwicklung des Raumes im Ganzen gesehen werden,  der ÖPNV-Anteil muss auch in der Region steigen, anders könne das begrüßenswerte Wachstum unserer Region nicht bewältigt werden.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Flüchtlingsfrage: Landesregierung gefährdet Menschenleben

Die Gießener SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Nina Heidt-Sommer und Christopher Nübel fordern gemeinsam mit dem heimische SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher angesichts der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ein schnelles und gemeinsames Vorgehen der demokratischen Parteien im Hessischen Landtag. Es brauche jetzt eine schnelle und klares Signal, dass Hessen

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag veranstaltete der SPD-Unterbezirk Gießen den ersten Tag der offenen Tür. In das Parteihaus in der Grünberger Straße waren Parteimitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auf der Veranstaltung bot sich nicht nur die Gelegenheit zur Information über die örtliche Arbeit der SPD, sondern auch zu zahlreichen Gesprächen

Weiterlesen...

Schwarz/Grüner Gesetzentwurf sorgt für Demokratieabbau und erschwert die politische Beteiligung von Ausländern in den hessischen Kommunen

„Der schwarzgrüne Gesetzentwurf zur Neustrukturierung der Ausländerbeiräte legt die Axt an das Fundament der politischen Mitbestimmung von nicht-deutschen Bürgerinnen und Bürgern in Hessen. Und mit einer Axt integriert man nicht, sondern man spaltet!“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher und des SPD-Stadtverbandes.   „Dass Schwarzgrün nicht

Weiterlesen...
Scroll to Top