Gezielte Anwerbung für Handwerk nötig

Wolfgang Decker, Ernst Richter, Peter Pilger, Anita Schneider und Horst Nachtigall.

Die aktuelle Arbeitsmarktlage im Landkreis Giessen war Thema des Fachgespräches Bildung, das die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion mit Wolfgang Decker, arbeitsmarktpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, am Mittwoch in Giessen veranstalteten. „Im Zuge des drohenden Fachkräftemangels beobachten wir eine wachsende Bereitschaft im mittelhessischen Handwerk qualifizierte Hauptschüler einzustellen“, berichtet Peter Pilger, Sprecher des Arbeitskreises für Arbeitnehmerfragen, und der Spitzenkandidat Horst Nachtigall ergänzt: „Jetzt muss die Politik gemeinsam mit den Betrieben und Schulen gezielt Mädchen und junge Frauen für das Handwerk anwerben. Viele angehende weibliche Auszubildende scheuen die handwerklichen Berufe wegen ihrer vermeintlich körperlichen Belastung“. „Es ist erfreulich, dass Hauptschüler auf dem Arbeitsmarkt wieder gefragt sind und die allgemeine Arbeitslosenquote auf dem Rückzug ist. Das darf uns aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir eine hohe Sockelarbeitslosigkeit bei Langzeitarbeitslosen haben, wo ein hoher Qualifizierungsbedarf nötig ist“, sagte Ernst Richter, DGB-Regionsvorsitzender. Decker weist abschließend darauf hin, dass bei der Umsetzung des Teilhabe- und Bildungspaktes der Bundesregierung die Kommunen mit einbezogen werden müssen. „Die Kommunen kennen die Gegebenheiten vor Ort am besten und können zielgerichtet für die Menschen agieren“.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Flüchtlingsfrage: Landesregierung gefährdet Menschenleben

Die Gießener SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Nina Heidt-Sommer und Christopher Nübel fordern gemeinsam mit dem heimische SPD-Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher angesichts der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ein schnelles und gemeinsames Vorgehen der demokratischen Parteien im Hessischen Landtag. Es brauche jetzt eine schnelle und klares Signal, dass Hessen

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag veranstaltete der SPD-Unterbezirk Gießen den ersten Tag der offenen Tür. In das Parteihaus in der Grünberger Straße waren Parteimitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auf der Veranstaltung bot sich nicht nur die Gelegenheit zur Information über die örtliche Arbeit der SPD, sondern auch zu zahlreichen Gesprächen

Weiterlesen...

Schwarz/Grüner Gesetzentwurf sorgt für Demokratieabbau und erschwert die politische Beteiligung von Ausländern in den hessischen Kommunen

„Der schwarzgrüne Gesetzentwurf zur Neustrukturierung der Ausländerbeiräte legt die Axt an das Fundament der politischen Mitbestimmung von nicht-deutschen Bürgerinnen und Bürgern in Hessen. Und mit einer Axt integriert man nicht, sondern man spaltet!“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Frank-Tilo Becher und des SPD-Stadtverbandes.   „Dass Schwarzgrün nicht

Weiterlesen...
Scroll to Top