Elke Immelt

Beisitzerin im UBV Gießen und im OV Gießen Süd, Vorsitzende AG 60 plus im UB Gießen, Mitglied im Bezirks- und Landesvorstand der AG 60 plus sowie Beisitzerin im UBV der ASF.

Lehrerin im Ruhestand, Eintritt in die SPD 1964 und seit 1969 aktives Mitglied in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Die Schaffung von sozialer Gerechtigkeit ist zentrales Ziel meines politischen Engagements. Hierzu gehört unter anderem die Beteiligung, Mitsprache und die Solidarität der Generationen, denn die Finanzierung der Rente ist keine Frage der Demographie, sondern eine Frage der Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von oben nach unten. Gesundheit und Bildung sind Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge und dürfen nicht zur Profitmaximierung weniger privatisiert werden.