Dr. Christoph Weinrich

Christoph Weinrich hat in Gießen Jura studiert und in diesem Fach auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität gearbeitet und promoviert.
Er arbeitet als Jurist bei der AOK Hessen.

1998 ist Weinrich in die SPD in Gießen eingetreten. Von 1999 bis 2006 war er Sprecher des Juso-UB Gießen, seit 1999 gehört er dem Unterbezirksvorstand an. Seit 2005 arbeitet er als Pressesprecher im Stadtverband Gießen und seit 2008 ist er stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Gießen-Mitte.

Er sagt über sich selber: "SPD heißt für mich: Wir müssen wieder das Versprechen geben, dass Derjenige/Diejenige der/die arbeitet, die Chance auf gesellschaftlichen Aufstieg bekommt. Das Streben nach Glück muss die Kernbotschaft der Sozialdemokratie sein und setzt gesellschaftliche Chancengleichheit unbedingt voraus."