Überraschung bei der Gießener SPD: Das ist der Kandidat für die Landtagswahl

Frank-Tilo Becher ist der SPD-Kandidat für die kommende Landtagswahl und soll Gerhard Merz (großes Foto) nachfolgen. (Fotos: Archiv)

Die SPD hat ihren Kandidaten für die kommende Landtagswahl nominiert. Für den möglichen Nachfolger des scheidenden Gerhard Merz zaubert die Gießener SPD eine Überraschung aus dem Hut.

Die Gießener SPD hat bei der Nominierung ihres Kandidaten für die kommende Landtagswahl für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Für den Wahlkreis Gießen I, zu dem auch Heuchelheim, Wettenberg, Bierbertal, Lollar und Staufenberg gehören, soll 2018 Frank-Tilo Becher antreten. Das gab die Gießener SPD am Montagmittag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Becher soll Gerhard Merz (SPD) nachfolgen, der seit 2008 als Gießener Vertreter im Hessischen Landtag sitzt. Bislang ist Becher Dekan des evangelischen Dekanats Gießen. Das letzte Wort zu der Personalie hat die Wahlkreisversammlung.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Wechsel an der Spitze des SPD Unterbezirks Gießen

Heute fand unser großer Parteitag in Wieseck statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Die Wahl eines neuen Vorstandes. Unser alter Vorsitzender Matthias Körner ist nach über 8 Jahren an der Spitze unserer lokalen Partei nicht mehr angetreten. Wir sagen hier auch nochmal: Danke Matthias, dass du so lange unser Vorsitzender warst, dass du

Weiterlesen...
Scroll to Top