Gustav-Heinemann-Bürgerpreis

Quelle: www.spd.de

Der Gustav-Heinemann-Preis erinnert an den ersten sozialdemokratischen Bundespräsidenten (1969 bis 1974). Für Gustav Heinemann stand das Grundgesetz mit seinem Angebot an Freiheit und Gerechtigkeit in einem demokratischen und sozialen Rechtsstatt im Mittelpunkt seines Handelns und Denkens. Deshalb wird der Preis auch seit nunmehr 35 Jahren von der SPD immer um den 23. Mai verliehen, dem Tag der Verkündung des Grundgesetzes.

Preiswürdig sind Menschen oder Gruppen, die Bürgertugenden und Überzeugungen, für die Gustav Heinemann eintrat und nach denen erlebte, in Handeln umsetzen.

Es geht um Bürgermut und Zivilcourage

  • im Einsatz für Frieden und Demokratie,
  • im Einsatz für eine menschliche Arbeitswelt.
  • Es geht um Solidarität mit Schwachen, Randgruppen und Minderheiten.

weitere Info erhalten Sie hier: 

Infos zum Gustav-Heinemann-Bürgerpreis

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Wechsel an der Spitze des SPD Unterbezirks Gießen

Heute fand unser großer Parteitag in Wieseck statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Die Wahl eines neuen Vorstandes. Unser alter Vorsitzender Matthias Körner ist nach über 8 Jahren an der Spitze unserer lokalen Partei nicht mehr angetreten. Wir sagen hier auch nochmal: Danke Matthias, dass du so lange unser Vorsitzender warst, dass du

Weiterlesen...
Scroll to Top