“Größerer Reichtum – wachsende Armut: Wie passt das zusammen?”

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

der Reichtum in unserer Gesellschaft nimmt immer mehr zu. Zugleich zeigt sich: Über 60 Prozent des vorhandenen Vermögens konzentrieren sich auf die oberen 10 Prozent der Haushalte, während sich die untere Hälfte zusammen mit weniger als 3 Prozent des Gesamtvermögens zufrieden geben muss.

Wir laden Sie/ Euch herzlich zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ein, um über die Schieflage der Einkommens- und Vermögensverteilung zu diskutieren.

Als Referenten konnten wir Professor Dr. Ernst-Ulrich Huster gewinnen. Prof. Dr. Huster lehrt seit 1989 Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpolitik an der Evangelischen Fachhochschule Bochum und an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Weiterführende Informationen zu seiner Person finden Sie/ Ihr unter: http://www.ernst-ulrich-huster.de

Ein einführendes Geleitwort sprechen wird Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzender sowie stellv. SPD-Bundesvorsitzender). Mit dem von ihm herausgegebenen Sammelband „Eigentum verpflichtet. 14 mal Artikel 14 (2) Grundgesetz“ hat Thorsten-Schäfer Gümbel das Thema Verteilungsgerechtigkeit auf die politische Tagesordnung der Bundes-SPD gesetzt.

Wir würden uns freuen, Sie/ Dich am 29. Oktober begrüßen zu dürfen!

 

Elke Immelt, AG 60plus Gießen Clara Veit & Kamyar Mansoori, Jusos Gießen
Matthias Körner, SPD-Unterbezirksvorsitzender Nina Heidt-Sommer, AsF-Vorsitzende

Elke Immelt, AG 60plus Gießen

Clara Veit & Kamyar Mansoori, Jusos Gießen

Matthias Körner, SPD-Unterbezirksvorsitzender

Nina Heidt-Sommer, AsF-Vorsitzende

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr im Blog

Wechsel an der Spitze des SPD Unterbezirks Gießen

Heute fand unser großer Parteitag in Wieseck statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Die Wahl eines neuen Vorstandes. Unser alter Vorsitzender Matthias Körner ist nach über 8 Jahren an der Spitze unserer lokalen Partei nicht mehr angetreten. Wir sagen hier auch nochmal: Danke Matthias, dass du so lange unser Vorsitzender warst, dass du

Weiterlesen...
Scroll to Top