CDU-Falschmeldung führt zu Irritationen in Pohlheim

SPD Unterbezirksvorsitzender Matthias Körner
Landrätin Anita Schneider

„Ich kann die Verzweiflung der Union nachvollziehen, ohne echtes Thema in einen Direktwahlkampf ziehen zu müssen. Aber diesen Mangel kann man nicht dadurch beseitigen, dass man sich irgendetwas fern der Tatsachen ausdenkt“ mit diesen Worten hat der SPD Unterbezirksvorsitzende Matthias Körner, Äußerungen des CDU Landratskandidaten zum Bau der Außensportanlagen an der Pohlheimer Adolf-Reichwein-Schule scharf zurückgewiesen.

Es gebe derzeit durchaus Kommunikation  zwischen der Stadt Pohlheim und dem Landkreis zur Außensportanlage an der Pohlheimer Schule. In dieser sei aber zu keiner Zeit von einer Ablehnung des Baus einer Schulsportanlage die Rede gewesen.

Aus Sicht der Kreis-SPD sei es weder üblich noch nötig, dass sich Parteien und deren Direktkandidaten zu Vorgängen zwischen den Gebietskörperschaften äußern. „Aber wenn sich geäußert wird, müssen die Aussagen wenigstens etwas mit den Tatsachen zu tun haben. Die konkreten Vorwürfe sind vollständig aus der Luft gegriffen“.

Umso mehr freue sich die SPD im Landkreis, dass sich nun Landrätin Anita Schneider an die Spitze gestellt habe, um ein Gespräch zwischen allen Beteiligten aus Landkreis und Kommune über den weiteren Fortgang herbeizuführen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Wechsel an der Spitze des SPD Unterbezirks Gießen

Heute fand unser großer Parteitag in Wieseck statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Die Wahl eines neuen Vorstandes. Unser alter Vorsitzender Matthias Körner ist nach über 8 Jahren an der Spitze unserer lokalen Partei nicht mehr angetreten. Wir sagen hier auch nochmal: Danke Matthias, dass du so lange unser Vorsitzender warst, dass du

Weiterlesen...
Scroll to Top