SPD Unterbezirk Gießen stellt sich auf die Seite der IG BAU

Matthias Körner

In der schwelenden Tarifauseinandersetzung zwischen der IG BAU und der Gebäudereinigerinnung stellt sich der SPD Unterbezirk auf die Seite der IG BAU und der betroffenen Reinigungskräfte. Dies beschloss die Partei, auf der letzten Vorstandssitzung, nach einem Antrag der Jusos Gießen einstimmig.

„Für uns sind die prekären Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigerbranche nicht mehr länger hinnehmbar. In den neuen Rahmentarifvertrag muss endlich ein Weihnachtsgeld und die Überstundenzahlung für Teilzeitkräfte übernommen werden“ sagte der Unterbezirksvorsitzende Matthias Körner am Abend der Sitzung. Die SPD Gießen will neben der inhaltlichen Unterstützung der IG BAU ebenfalls eine strukturelle Unterstützung ins Leben rufen. Überlegt sind Informationsstände in der Stadt und Podiumsdiskussionen um über das Thema aufzuklären.