Besuch auf der Landeplattform beim Rettungshubschrauber

Am gestrigen Dienstag besuchten die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und die Landrätin des Kreises Gießen Anita Schneider zusammen mit Dirk Haas, Bürgermeisterkandidat in Buseck, das Luftrettungszentrum Gießen. Unter den weiteren Besuchern waren Abgeordnete der SPD-Kreistagsfraktion und Mitglieder des SPD-Ortsvereins Linden.
Nach einer informativen Führung durch die Zentrale durch Günther Lohre (Geschäftsführer vom Johanniter Landesvorstand Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar), Oliver Meermann (Regionalvorstand Mittelhessen) und Dirk Rausch (Regionalverband Mitte) endete der Rundgang im Hubschrauberhangar auf dem Dach des Luftrettungszentrums.
Von dort aus durften die Anwesenden dem „Hot-refueling“ beiwohnen, dem Betanken der Maschine während laufendem Motors.
Auf Gesprächsgelegenheit mit der Besatzung musste aus Notfallgründen verzichtet werden, doch dafür ist nun mal ein Intensiv-Rettungshubschrauber da.
Für eine kurze Fotogelegenheit ging es im Anschluss noch hinaus auf den Landeplatz.

Weitere Bilder  Bildergalerie vom Besuch auf der Landplattform