Fit für den Wechsel

In der heißen Wahlkampfphase sind gute Ideen gefragt: Nicht nur informieren und bunt Gedrucktes unter das Wahlvolk bringen, sondern Blutdruck- und Pulsmessungen sowie sportliche Fitnessübungen waren jetzt im Seltersweg bei der SPD angesagt.
Dr. Rainer Pfaff stellte vor und nach den sportlichen Übungen den Blutdruck und Puls fest. Zwischendurch durfte man unter der Anleitung von Raphael Onokoko auf einem Bein stehen, möglichst viele Bälle über die Entfernung von drei Metern in einen Eimer werfen, Zwei-Kg-Hanteln möglichst oft stemmen und fleißig Kniebeugen absolvieren. Das alles in jeweils einer Minute. Die Frauen hatten nur ein Kilogramm zu stemmen, womit die Gleichberechtigung zumindest bei dieser Übung nicht herzustellen war. Es machte Spaß, was sich die SPD-Wahlkampfexperten einfallen ließen. Das Ganze unter dem Motto: „Fit für den Wechsel“. Alle Fitnesswerte wurden fein protokolliert, ärztlich begutachtet und den „Patienten“ ausgehändigt. Die Bilder zeigen den SPD-Stand mit dem Europaabgeordneten Dr. Udo Bullmann und Dr. Rainer Pfaff beim Blutdruck- und Pulsmessen.