Schäfer-Gümbel besucht die Türkei

Wiesbaden (dpa). Der hessische SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel reist morgen mit einer Delegation in die Türkei. Ziel sei es, neue Kontakte in der hessischen Partnerregion Bursa zu knüpfen, wie die SPD am Montag in Wiesbaden mitteilte. Bursa ist seit 2010 Partner des Bundeslandes. "Die Türkei ist für uns politisch wie wirtschaftlich ein wichtiges Partnerland", sagte Schäfer-Gümbel. Er wolle bei der viertägigen Reise mehr über die Menschen dort erfahren. Gleichzeitig gehe es auch um die Integration der in Hessen lebenden Türken und türkischstämmigen Menschen. "Dazu müssen wir Brücken bauen – sei es durch die Einführung des islamischen Religionsunterrichts oder die uneingeschränkte doppelte Staatsbürgerschaft über das 23. Lebensjahr hinaus, für die wir uns weiter einsetzen werden", sagte Schäfer-Gümbel, der auch SPD-Landesvorsitzender und Spitzenkandidat seiner Partei bei der Landtagswahl ist, die voraussichtlich Ende kommenden Jahres stattfinden wird.